Ersatzteil Ratho – #Realtalk

Hallo meine Lieben,
ich bin mal wieder zurück aus meinem Schneckenhaus…Sorry! Ich hoffe ihr habt alle wunderschöne Sonnentage gehabt und habt ein schönes Wochenende!

Eigentlich wollte ich diesen Eintrag „Realtalk 2.0“ nennen, allerdings wird es nicht wirklich ein REAL-Talk sondern ein einfühlsames, ehrliches und kritischer Zerstörungseintrag! =) Hello – I`m BACK! Ich habe bei Facebook ein kleines Experiment gemacht und will dazu euch etwas erzählen…über eine persönliche Enttäuschung und wie immer mein Leben!

PS: Ich hab einen neuen Job…und werde Dekofee! Applaus – eine fette Fee =)

Fangen wir mal an Licht ins Dunkle zu bringen…! Ich habe offen über das Thema „Depression“ geschrieben und habe viel Feedback und Fragen dazu bekommen…Leider, kann ich euch wirklich nur meine eigenen Erfahrungen weitergeben und hoffen das ich euch damit ein wenig helfen kann. Die letzen Wochen hab ich mich ein wenig mit der Netflix- Serie „13 Reason why – Tote Mädchen lügen nicht“ beschäftigt und mich vor einen Spiegel gesetzt. Es gab eine Zeit in der ich mich nicht wirklich „gefühlt“ habe, als wäre ich leer. Ganz leer. Die Serie handelt von einem Mädchen das Suizid begeht um aus ihrem Leben zu entfliehen und nimmt 13 Kassetten mit den Gründen auf.

13 Reasons Why – Du brauchst Hilfe? Hier findest du sie…KLICK HIER!

In meinen Social-Media Kanälen wurde die Serie gehyped ohne Ende. Jeder hatte eine Meinung und jeder war besser und würde plötzlich den anderen Menschen offener und nicht selbstgerecht entgegen treten. Gut zu wissen – Ich dachte ich probiere das einmal aus. Auf Facebook habe ich meine Gefühle in meinen Status gepackt und war wirklich ziemlich verletzt zu dieser Zeit und um ehrlich zu sein, bin ich das immer noch. Es hat keinen interessiert. Kein einzigster meiner Freunde hat wirklich nachgefragt was los ist….Mein bester Freund weiß und wusste was in meinem Leben passiert und konnte/kann mich verstehen. Leute, ich sag euch das ist wirklich schwer…!

Ich habe nach Hilfe gebeten, weil ich beispielsweise Geld gebraucht habe. Vor ein paar Jahren hat mir jemand folgendes gesagt: „Du kannst immer zu mir kommen, egal was passiert!“. Wir kennen doch alle diese Floskeln und am Ende steht man wie in meinem Fall dann doch alleine da. Ich habe zu diesem Zeitpunkt keine Hilfe gebraucht wollte es aber einfach mal ausprobieren. Ich habe ihm geschrieben und gefragt und es kam keine Antwort – dafür kam aber von einer anderen Person eine Antwort. Von einer Person, die Ihn kennt und ihm jahrelang auf der Tasche lag. Er schrieb mir folgendes….

18528000_1554797284533056_1907802548328852826_n-001
Er muss sich damit ja auskennen. Wer Pornos dreht und sonst auch überall den Schwanz reinhängt und einen Sugar-Daddy hat! #oops 

Ich soll also auf den Strich gehen um Geld zu bekommen. Im ersten Moment war ich wirklich geschockt…Ich bekomme von einem ehemaligen „Jugend-Pornodarsteller“ so eine Antwort und nicht einmal von der Person, die ich gefragt habe. Danach wurde ich eigentlich eher enttäuscht über den fehlenden Respekt mir gegenüber und der Situation. Was wäre gewesen, wenn ich wirklich Hilfe gebraucht hätte und allein gewesen wäre. Mein Leben sowieso schon überhaupt nicht mehr mit Lebensmut gefüllt gewesen wäre…?! Meint ihr wirklich das man dann noch vertrauen in andere Personen hat? Das man wirklich nach Hilfe fragen würde, wenn es einem schlecht geht? Ich denke nicht! Plötzlich ist man in einer Ausnahmesituation und man fühlt sich im Stich gelassen von jedem und allem. Wertlos.

Was mich auch gewundert hat war folgende Nachricht..

„Deine Statusmitteilungen ziehen mich runter und ich werde dich, als Freund löschen!“

Gut, dann Ciao – Adios – Tschö mit Ö! Man könnte einfach mal nachfragen was los ist? Ratho, was is los bei dir? Nein, wir setzen uns nicht mit anderen Menschen auseinander und schon gar nicht wenn es auf Seiten wie Facebook, Instagram oder Snapchat ist. Es zählen nur likes und schöne Bilder. Ein Mensch besteht aus soviel mehr und manchmal hilft schon eine kleine Frage um ein Leben zu retten oder sich willkommen zu fühlen. Menschen sollten erkennen, dass sich nichts durch eine Serie ändern wird und sicherlich auch nicht durch diesen Eintrag, allerdings kann man vielleicht ein kleinen Lichtblick geben. Jeder sollte bei sich selbst anfangen und ich muss auch an mir arbeiten! Ich weiß wie es ist in vielen Situationen sich nicht geliebt, willkommen, ausgegrenzt, unverstanden und wertlos zu fühlen.

Wir denken immer alles besser zu wissen über andere Leute und ihr Handeln – ist es nicht so? Klar, verurteile ich hier in meinem Eintrag auch so einige Leute, weil ich es nicht verstehen kann wie man etwas feiert und die WICHTIGKEIT der Message nicht versteht. Aber lassen wir mal dieses Thema und schlittern in das nächste….Ganz genau – the liar.

Die letzten Wochen habe ich ja immer von einer Person geschrieben, die ich kennengelernt habe und die ja soooo toll ist.Ja, er ist toll! In meinen Augen war er toll und ich habe es in die Welt hinaus geschrien bzw geschrieben. Er ist eigentlich immer noch toll und heiß – vor allem heiß! Wie ihr gemerkt habt habe ich mich ein wenig zurückgezogen und das hat immer einen emotionalen Hintergrund oder einfach die Arbeit! =) Gut, von der hatte ich ja in letzter Zeit weniger. Kommen wir zurück zu den Emotionen. Gerade in diesem Moment kochen sie… – Explosionsgefahr! Ich habe ihn auf meinem Blog angepriesen wie noch niemanden und jetzt musste ich feststellen, dass ich wirklich dumm war. Ihr wisst nicht was ich meine? Lest hier nochmal über mich den Regen und „the Liar“. Einfach Klicken ❤

IMG_7621

Ich habe einer Person zu 1000% vertraut und das auch noch blind. Ich habe ihm mein Herz geschenkt und ein Zuhause für einen Monat, weil ich wollte das es ihm gut geht. Mein Problem ist wirklich, dass ich mich immer aufgebe für die andere Person und immer möchte das alle um mich herum glücklich sind – Ratho wo bleibst du? Hmm, ich bleib am Standstreifen stehen und warte auf den nächsten Anhalter! Wisst ihr…ich hab mich ein wenig verloren in meinen Gefühlen zu Ihm und jetzt wurde mir einiges klar. Mir wurde einiges klar und ich habe für einen Moment die Bodenhaftung verloren und hatte keinen Mut mehr mein Leben zu leben, weil ich so enttäuscht war. Wo wir wieder bei dem Thema angekommen wären von gerade eben…Eine Frage ändert oft alles! Behandelt euer Gegenüber so, wie ihr auch gerne behandelt werden wollt!

Er und Ich haben seit Februar eigentlich jeden Tag gemeinsam verbracht und es war etwas zwischen uns, allerdings konnte man das nicht wirklich beschreiben. Eine Anziehung – eine sexuelle Anziehung. „Wenn etwas passiert muss das unter uns bleiben!“ – Klar, gerne mach die Hose auf! =) Es ist nie etwas passiert und ich denke wird es auch nicht. Ich habe mich vor ihm nackt gemacht…Keine Panik – nur gefühlsmäßig! Seit meinem Ex habe ich keinen Mann mehr so viel Hoffnung, Zuneigung und Nähe geschenkt….weil es alles so anders war. Er hat mir ein Gefühl gegeben, dass ich lange nicht mehr gespürt habe und in seiner Gegenwart fühl ich mich auch immer noch wohl. Ich verliebe mich nie einen Heterosexuellen Mann, weil ich davor viel zu viel Respekt habe und man sowas auch nicht macht. Das ist mein Grundsatz! Bei ihm und mir war das aber anders….es ist einfach was zwischen uns. Nein, das bilde ich mir auch nicht ein unabhängig voneinander wurde ich angesprochen ob er mein Freund ist oder „Wo is eigentlich dein Freund?“…. Witz des Tages, oder? Welcher Freund?

UNLIT

Ihm alles von mir zu geben und auch sein Leben auszurichten war ein großer Fehler. Ich wäre etwas besonderes und er würde nie mit mir eine Beziehung gehen, weil er Angst hätte mich zu verlieren! Ok, cool ich denke du hast mich verloren! Wieso? Hmm, wisst ihr manchmal wird man einfach nur benutzt und dann weggeschmissen.(Also er hätte mich schon mal benutzen können – so ist es ja nicht^^) Ich war anscheinend gut genug für ihn, als er noch keine eigene Wohnung hatte. Ratho war immer da…und hat ihn abgeholt und natürlich auch geholfen. Ich dachte er wäre etwas besonderes. Leute, überlegt euch gut ob ihr euch gleich öffnet und ob die Person es wirklich wert ist sonst seit ihr am Ende die einsamen Seelen.

FullSizeRender

Die Enttäuschung sich in jemandem so getäuscht zu haben und die Person auch noch so sehr zu mögen und anziehend zu finden ist tödlich. Im wahrsten Sinne des Wortes. Es hat sich angefühlt, als würde ich sterben. Plötzlich war ich wieder am Anfang und einfach nur leer. Ich habe geweint und war so sehr damit beschäftigt ihn trotzdem in Schutz zu nehmen, dass ich gar nicht gemerkt habe wie wenig ich mich schätze. Ihr wisst was ich mein, oder? Wir haben früher jeden Tag geschrieben es kam eine Nachricht am Morgen und eine „Gute Nacht“-Nachricht am Abend. Wir haben uns täglich gesehen und Zeit miteinander verbracht und plötzlich bricht so ein großer Teil weg und man vermisst es. Ich werde zickig und suche den Fehler immer bei mir….Genau das ist oft der Fehler!

Wenn Männer, Freunde, Frauen, Kollegen dich nicht zu schätzen wissen dann musst du deinen eigenen Wert erkennen und einfach gehen. Emotional musst du mit diesen Menschen abschließen und deine Mauern wieder aufbauen, die dich beschützen. Ich würde ihm gerne schreiben und ihn sehen, weil ich ihn vermisse. Er ist dran, wenn ich ihm wirklich soviel bedeute und ich wie ein Bruder für ihn bin. Würdet ihr euren Bruder so behandeln? Ihn einfach fallen lassen und ihn belügen? Hmm, ich denke nicht! Wir wollten immer ehrlich zueinander sein und dann kamen die Lügen und er hat mich Stück für Stück mehr verletzt. Ich habe ihm natürlich immer verziehen! Wieso? Mein Herz wollte es…und mein Körper seine Nähe spüren. Ich würde ihm wünschen ein Mädchen zu finden, dass ihn nur ein wenig so liebt wie ich es getan habe. By the Way – ich erwarte nicht das er mich liebt! Ich finde es nur erstaunlich wie unser Umfeld uns beide ansieht und wahrnimmt.

IMG_7716

Ich muss sagen ich wurde noch nicht oft so enttäuscht und ich bin auch nicht einfach zu enttäuschen. In mein Leben kommen nicht viele Menschen bzw. nicht viele erhalten einen Wert oder einen Platz in meinem Herzen. Mein Herz war am Montag Nacht so schwer…das es nicht mehr schlagen wollte. Nach all den Tränen und den schwarzen Gedanken wusste ich das ich mich lösen muss. Gelöst habe ich mich und mittlerweile frage ich mich wieso ich ihn eigentlich geliebt habe. Ich denke ich liebe ihn immer noch…aber nicht mehr wie vorher. Menschen verändern sich und er hat sich innerhalb von 1 Monat in das komplette Gegenteil verwandelt in das ich mal vertrauen hatte. Wer mit Menschen so umgeht kann nicht lieben oder geliebt werden. Man sollte keine Menschen wie ein Stück Dreck behandeln, wenn sie zu jeder Tag und Nacht Zeit für einen da sind und 90 km fahren um 5 Minuten nach einem zu sehen.

Wisst ihr….das Experiment und meine Erfahrung in den letzten zwei Wochen hängen irgendwie zusammen und ich habe gemerkt, dass Liebe und das Leben ein ständiger Kampf sind. Ok, vielleicht kein wirklicher Kampf aber immer eine Reise. Eine Reise in der wir uns manchmal verlieren und die wahren Gesichter hinter den tollen Bildern zu sehen bekommen. Eine Reise die uns stark macht und manchmal unseren Lebensmut raubt. Eine Reise auf der wir unerbittlich liebe und vor Enttäuschung in uns selbst ertrinken. Wir sollten besser zuhören und unser Wort halten um andere Menschen nicht zu verlieren. Aus vielen kleinen Situationen wird plötzlich der eine große Kurzschluss und jeder fragt sich am Ende – Wieso ist das passiert? Vielleicht hätte man etwas ändern können oder einfach mal fragen….

Weißt du eigentlich was du willst oder versucht du grad vor dir selbst zu fliehen und veränderst dich deshalb so?

In diesem Sinne meine Lieben =)
Ratho

 

Backdrop. Small Doses.

Ich kann dich lieben,
alles in kleiner dosis,
sonst explodiert mein herz,
aus ungezähmter liebe zu dir,
small doses,
white roses,
french kisses….

will deine küsse,
ich verzehre mich nach dir,
du bist mein traum,
den ich jede nacht träume,
wir testen unsere grenzen aus,
gibst mir einen vorgeschmack,
wie es wäre dich für immer zu lieben,
dein heartbreaker zu sein,

dich zu lieben ist ein kampf,
ich wünschte „uns“ wäre der gewinn,
ein kampf ohne sieg,
lieb mich hart nur eine nacht,
sei nicht zart,
sei nicht schüchtern,
ich will dich noch tage danach spüren,
bevor wir wieder einsame wege gehen,
würde dich gern für immer lieben,
doch jede sekunde,
fühlt sich zu eng an,
mein herz schlägt schnell,
voller gier nach dir,
small doses,
white roses,
french kisses

wenn ich in deine augen seh,
als wäre dort eine andere welt,
du bist mein universum,
du klaust mir die luft zum atmen,
ohne dich kann ich nicht,
du bist das blut,
das durch meine adern fließt,
leben und lieben,
es fühlt sich alles verdammt neu an,
jede berührung von dir erfüllt mich,
mit lebensmut und liebe,
dein markantes gesicht,
will ich berühren und nicht mehr missen,
kann dich nicht vermissen,
du bist der traum den ich träume,
lass mich nicht mehr gehen,
nimm meine hand und fass mich endlich an,
lass es zu du brauchst eine tägliche dosis von uns…
small doses,
white roses,
french kisses.

#beberexha #smalldoses #backdrop #poesie #rathosdiary
written by Rathosdiary

Ich und die Schubladen.

Hallo meine Lieben,

ich hoffe bei euch ist alles im Lot(h)…!Laut meinem besten Freund bin ich die männliche Version von Kader Loth. Preach! =) Wenn ich sie beobachte, finde selbst ich ein paar Parallelen. Kommen wir von dem einen Dschungel in den anderen Dschungel….in meinen ganz persönlichen.WILLKOMMEN! Meine letzten Wochen waren sehr durcheinander und auch etwas kompliziert! (Wieso kompliziert? Klick hier! =) )

Wie ihr wisst ziehe ich immer Männer an, die nicht genau wissen was sie möchten. Sie wissen nicht welches Geschlecht sie lieben sollen und haben trotzdem immer eine Standleitung. Standleitung? Ja, eine richtige Standleitung nicht nur in der unteren Gegend. Man wird als Produkt gesehen und nicht mehr als Mensch, weil das Ziel der Aufklärung im Vordergrund steht. „Ich möchte wissen wie es ist mit einem jungen!“ „Ich bin verheiratet und will was neues probieren!“, „Ich liebe dich bin aber nicht schwul genug…!“… das sind diese typischen Sätze die bei solchen Männern meistens fallen. Woher ich es so genau weiß? Hmm, ich bin meistens ihr Gesprächspartner, der Zuhörer oder das Unbekannte…=)

Mein EX-Freund meint ich brauche mich nicht wundern, dass ich nur solche Typen aufreiße oder diese auf mich zukommen….Achja?! Ich hätte eben so ein „besonderes“ Aussehen. „Ratho, du siehst eben feminin und maskulin aus! Das ist ja nichts schlechtes, allerdings brauchst du dich nicht wundern wenn du nur solche Männer kennen lernst!“ Ok, ich hab es verstanden! Ich sehe so aus und darum bin ich ein „Homosexualitätstester“. Man trifft sich mit mir und kann mich danach einfach in den Müll schmeißen. Das Ziel ist erreicht und man konnte sich im klaren werden ob man das ganze gut findet oder eben nicht.

Gefühle oder Zwischenmenschlichkeit brauche ich dann nicht erwarten, oder? Stellt euch mal vor ein Mann würde zu euch kommen und euch einfach nur benutzen wollen, weil er nicht sicher ist ob er hetero ist. Natürlich sagt er es euch zu Beginn des Dates nicht…sondern erst im Anschluss – Nach seinem Abschuss. Man(N) sollte solch wichtigen Themen vor dem Akt klären. Man liegt sonst danach neben dem Menschen und frägt sich ob das gerade alles wahr ist. Mittlerweile bin ich auf alles gefasst und mich kann eigentlich nichts mehr schocken. Bis vor ein paar Tagen….

Vor ein paar Tagen hatte ich ein Date mit einem netten Typen….! Wir waren damals sogar auf der selben Schule und es war irgendwie gleich eine Sympathie da. Er wusste auf welcher Liebesinsel er lebt und wir hatten ein angeregtes Gespräch. Nein, kein erregtes! Ihr Luder! Wir haben über dies und das geredet bis er versucht hat mich in eine Schublade zu stecken…. Ich hasse es in sowas gesteckt zu werden oder wenn Leute versuchen für mich ein Adjektiv zu finden. (Adjektiv – Wiewort).Interessant, Besonders und Anders….Das sind die Wörter, die mir immer an den Kopf geschmissen werden und ich soll sie dann gut finden.

Hallo, ich bin Herr Interessant. Bitte schmeißen sie 1 Euro ein und wir finden die richtige sexuelle Orientierung für sie!

Interessant ist für mich eine der nervigsten Beschreibungen. Fast jeder Mensch hat das schon einmal zu mir gesagt, allerdings bin ich mehr als nur interessant. Ich bin ein Mensch und habe Ecken und Kanten. Mein Aussehen ist für viele „Anders“, weil ich eben nicht der Norm entspreche! Kann mir erstmal jemand sagen was die Norm sein soll oder ist? Eine Jeans und ein Hemd und Sneakers? Braune, schwarze oder blonde Haare und Muskeln? Wir sind doch alle unterschiedlich und deshalb auf unsere eigene Art und Weise toll. Unterschiedliche Menschen sorgen für unterschiedliche Meinungen und Interessen. Wir sollten an dem „anderen“ lernen und wachsen und nicht versuchen es schlecht zu reden oder zu verurteilen.

img_5411

In London passe ich in die „Norm“ sehr gut hinein und die Leute wissen meinen Style zu schätzen. „Du hast rosa Haare! Was willst du erwarten?“ Es ist mir bewusst , dass manche Mitbürger glotzen…aber man kann einmal hinschauen und dann wieder weg und muss nicht gleich gegen Türen laufen oder den Kaffee verschütten. Soll ich mal bei jedem komisch angezogenen Menschen los brüllen? Besser nicht! Lasst doch die Leute einfach so Leben wie sie wollen und versucht sie nicht zu verurteilen oder zu mobben. Ich denke es ist oft die Angst vor dem „Unbekannten“. Wenn man sich vor seinen heterosexuellen Kumpels outet kommt meistens diese Frage „Solange du nicht auf mich stehst is es mir egal!“. Die denken anscheinend auch, dass man alles mit einem Glied gut findet, oder? Sie haben Angst davor, als wäre es eine Krankheit! Kommen wir aber lieber zurück zu den Schubladen….

Er hat für mich keine richtige Schublade gefunden und so eine große würde es sowieso nicht geben. Ein Wildschein in einer Schublade – HAHA! Ich habe dann versucht seine Gedanken in Wörter zu packen und habe folgendes gesagt:

“ Ich bin quasi wie ein Kunstwerk (besonders, anders, interessant) das man im Museum anschauen und auch noch Eintritt zahlen würde! Du hast es jetz sogar kostenlos!“

Er stimmte meiner Aussage zu und im ersten Moment musste ich schlucken, weil mich das doch irgendwie verletzt hat. Ich bin also nur ein Ding, dass man sich mal anschauen muss um es gesehen zu haben. Die Menschen denken sowas kann einen nicht verletzten oder es macht einem nichts aus, weil man so aussieht. Die Fingernägel sind schon sehr außergewöhnlich und meine Haare sowieso. Ich habe mich dann höflich, wie ich bin, verabschiedet und bin gegangen. Kurzzeitig kam mir zwar die kotze hoch und die Tränen schossen mir in die Augen aber es ist wie immer alles gut. Wisst ihr wie man sich in so einem Moment fühlt? Ich denke man kann es vergleichen, wenn jemand zu euch sagt ihr seit eine Bitch! Erniedrigt, Enttäuscht und man verliert den Glauben an die Menschheit.

Vielleicht hatte ich in dieser Nacht auch nur eine sehr dünne Haut und normalerweise würde mich das gar nicht interessieren. Ich möchte nur nicht immer als interessant, anders und besonders wahrgenommen werden sondern als Mensch. Ein Mensch wie du! Ich bin kein Kunstwerk mit dem man ein Date ausmacht nur um es einmal gesehen zu haben. Das war der erste Teil meiner Erlebnisse in den letzten 4 Tagen….In meinem anderen Eintrag könnt ihr dann lesen, wie sehr ich jemanden durcheinander gebracht habe und er mir sein Date in einem Club vor die Nase setzt. Sehr interessant!

Ich bin ein Mensch,
hör mir zu,
mein Herz schlägt wie deins,
deine Worte verletzen mich,
ich bin kein Ding,
dass man sich in sein Leben stellt,
ich hab Gefühle,
und jedes deiner Worte erzeugt in mir Wut,
du sagst du wärst anders,
doch du bist genauso wie die anderen,
interessant, besonders und anders,
ich bin nur ein Mensch,
mit einem Herz….

Euer Rathi….folgt mir auf FACEBOOK! EINFACH KLICKEN UND LIKEN! DANKE

Irgendwas ist immer – J

Hallo meine Lieben,

getreu dem Motto „Was lange wehrt wird endlich gut“ bin ich wieder zurück.

Ich hoffe ihr seid alle gut durch die Wochen gekommen und konntet die Sonne genießen. Der Sommer ist definitiv nicht meine Jahreszeit….! Ich denke es liegt daran, weil ich im Herbst geboren bin und verdammten Heuschnupfen habe. Die sonne scheint und ich rotze mir die Seele aus dem Leib. Cheers!

Eigentlich wollte ich meinen Eintrag nicht um ein bestimmtes Ereignis kreisen lassen, allerdings habe ich beschlossen doch über etwas bestimmtes zu schreiben denn „IRGENDWAS IST IMMER!“…=) nicht wahr Jennifer?!
Jeder hat doch einen besten oder eine beste Freundin, vielleicht sogar beides! Manchmal ist es wie in einer guten Beziehung man streitet sich und danach versöhnt man sich….nur ohne Sex. =) Eine Freundschaft ist ja eine enge Verbindung zwischen zwei Menschen, die sich irgendwann einmal in ihrem Leben getroffen haben und gemeinsam auf der gleichen Welle surfen können. „Ein GEBEN und NEHMEN“ der Standardsatz, den jeder schon einmal hören durfte. Dieser Satz hat soviel Wahrheit in so wenig Worten und so viel Verletzlichkeit und Hass auf der anderen Seite.

Wir sollten uns nie abhängig von irgendeiner Person machen. Nicht von der besten Freundin und auch nicht von unserem Lebenspartner. Abhängigkeit reißt alle Mauern ein und es ist einfach jemanden innerlich umzubringen. In egal welcher Beziehung sollte man immer ein eigenständiger Mensch bleiben und sich nie selbst verlieren. Ich habe mich schon einmal aufgegeben um dem anderen Menschen zu 100% zu gehören und zufrieden zu stellen, allerdings hat mich das nicht glücklicher gemacht und ihn auch nicht treu. Cheers David! =)

 

PicsArt_07-09-12.29.16

 

Meine ehemalige beste Freundin, die ich schon seit meiner Schulzeit kenne, hat sich in meinen Augen komplett für ihren Freund aufgegeben. Früher waren wir zusammen feiern und sind durch die dunklen Straßen von London gelaufen und haben ständig gelacht… . Wir haben nicht nur gefeiert, wir haben WILD gefeiert mit allem drum und dran. Da gab es küsse in einer gruseligen Moonshine-Bar in München und Stangentänze auf einer Bar im Willenlos. Sie hat sich alles in ihrem kleinen Kalender notiert, dass war leider ein großer Fehler.

Wieso das ein Fehler war? Hmm, ihr Freund hat diesen Kalender gefunden! Nein, als wir rum-geknutscht hatten waren Sie noch nicht zusammen! Er ist natürlich ausgerastet und hat eine Eifersuchtsnummer geschoben die eigentlich mit einem Oscar ausgezeichnet werden müsste. Er ist Italiener, dass sagt alles! Sein Stolz ist verletzt und er möchte nicht mehr das wir uns sehen. “ Ratho, wir müssen unsere Freundschaft jetz erstmal auf Eis legen, weil Hans-Wurst was dagegen hat und ich meine Beziehung retten muss!“ Es gab damals schon einen riesigen Streit, weil er nicht einfach private Sachen durchstöbern sollte und ihr etwas vetrauen sollte.

IMG_7568

(Stimmt, ich kann es nicht nachvollziehen! Ich hatte ja noch nie eine Beziehung! Sorry – ich habe nur Beziehungen mit richtigen Männern….!Opps)

Ok, sie möchte die Freundschaft auf Eis legen! Gut, dann machen wir das eben so. Die Eisschichten wurden immer dicker und ich fühlte mich eigentlich ganz zufrieden. Ich lebte mein Leben weiter und entwickelte eine noch tiefgründigere emotionale Verbindung zu meinem heutigen besten Freund. Nein, ihn habe ich nicht an einer Bar kennengelernt sondern bin über ihn gestolpert und mein Herz hat sofort für ihn schneller geschlagen. Wir haben mittlerweile eine Beziehung die 6,5 Jahre hält und es ist kein Ende in Sicht.

„Komm lass uns Freundschafts-tattoos machen!“ – LEUTE ich hab jetzt an meinem Handgelenk ein „J“ und Sie ein „R“…Meins ist zum Glück klein und kann jederzeit mit einer tollen Idee ausradiert werden! Ihr Tattoo ist jedoch etwas größer – wahrscheinlich hat sie sich deshalb ein Typen mit dem Anfangsbuchstaben „R“ gekrallt. Schlaues Mädchen! Einen Rat kann ich euch nur geben, bitte macht es nur wenn ihr ganz sicher seid! Gut, ich war damals sicher, allerdings wusste ich auch nicht wie unsere Geschichte enden wird.

Ich war nach wie vor immer noch auf Eis gelegt und nach 1,5 Jahren Funkstille kam sie plötzlich wieder an. Ja, ich kann eine Bitch sein und wenn man mich einfach aus seinem Leben wirft, weil man lieber Tag und Nacht gefickt werden will , bin ich etwas sauer. Nicht falsch verstehen – SEX IST TOLL! Ich ziehe meine Freunde vor, wenn es um stumpfes geficke geht. Es kam eine SMS nach der anderen, dass es ihr alles so leid tun würde. „Ok, treffen wir uns!“ Es war eigentlich wie immer und doch so ganz anders. Mittlerweile hatte sich in meinem Leben soviel verändert und ich wusste gar nicht über was ich mit ihr reden sollte. Zu der Zeit lernte ich meinen tollen EX kennen und ich war drauf und dran mich unsterblich zu verlieben.

 

PicsArt_06-12-12.13.37

„Du hättest mir ruhig sagen können das du im Krankenhaus warst!“ – es kamen von ihrer Seite nur solche Vorwürfe und sie wollte alles über meinen „Kerl“ wissen. Würdet ihr jemandem schreiben, der eure Freundschaft auf Eis gelegt hat?! Ich denke niemand hätte in so einer Situation Ihr geschrieben! Oder?! Neben den ganzen Schlaganfall-Patienten blieb mir auch wenig Zeit darüber nachzudenken wenn ich den schreiben könnte! „Ich habe auch kein Mitleid mehr mit dir!“. Ich wollte/will und brauche auch sicherlich kein Mitleid von Dir. Dieser Satz fiel auch gestern in einer Ihrer Nachrichten…. Wir fingen uns an immer mal wieder zu treffen, allerdings wollte ich kaum Zeit mit ihr verbringen. Sie hat an meinem damaligen Freund kein einziges gutes Haar gelassen, weil er so alt war (30 Jahre) und auch so schlecht mit mir umgegangen ist und nie Zeit für mich hat. Ausgerechnet sie nahm sich das Privileg heraus um über meine große Liebe zu urteilen, das selbe Mädchen das wegen ihrem Stecher eine komplette Freundschaft abschiebt?! Komm schon…lass es einfach – BITCH!

Es war wie eine riesige, fleischige, blutende Wunde die man versucht hat mit 11 Stichen zu nähen. Die Wunde war aber so tief, dass man daran verbluten musste. In meinem Leben habe ich schon oft versucht solche Wunden verarzten zu lassen, allerdings immer ohne großen Erfolg. Ich fiel dabei in tiefe Löcher, die Löcher waren schwarz und ich fühlte mich einsam unter tausenden von Menschen. In solchen Zeiten wollte und will ich auch heute niemanden um mich herum haben. Ich will das selbst mit mir ausmachen und versuche einen Weg zu finden. Musik hilft mir meistens und nicht eine Freundin, die mir zusätzlich noch Vorwürfe macht oder mir erzählt wie schrecklich ihr Liebesleben gerade läuft. Freunde stützen sich in schweren Situationen und hören zu, allerdings sollten sie nicht die letzten Stützen wegreißen und dich in den Trümmern liegen lassen.

IMG_7569-001

(den ganzen Text des Liebesbriefes ganz unten….=))

Rückblickend war sie eigentlich nie wirklich für mich da, als es hart in meinem Leben war. Daniel hat mir immer die Hand gereicht und mich aus den Trümmern gezogen. „Ich würde alle Menschen wie Dreck behandeln…“, das sind ihre Worte gewesen. Ich habe ihr einen Urlaub in London gezahlt, wenn wir Essen waren habe ich sie zu 90% immer eingeladen etc. Ob ich das gerne gemacht habe? Ja, klar habe ich das gerne gemacht! Wir sind doch Freunde und bei meinen Freunden ist mir das auch egal. Ich zahl heute und der andere dann eben beim nächsten oder übernächsten mal.

Es kommt auch nicht auf das Materielle in einer zwischenmenschlichen Beziehung an sondern auf Gefühle. Jaja, es klingt wie in einem Schnulzenroman. Wo wir beim Punkt wären. Die Verfilmung von „Romeo und Julia“ wurde immer absurder. Woche für Woche bekam ich anrufe und mir wurde vorgeheult wie schlimm doch alles sei und ob sie Schluss machen sollte. Ich hätte vielleicht nicht objektiv antworten sollen, sondern lieber subjektiver, damit der tolle Romeo endlich von seiner Pizza erschlagen wird. Ich war wie ein paar Socken. Vor 4 Jahren kauft man sich ein paar Socken und nach einiger Zeit hat man irgendwie immer nur noch einen. Hmm, zu dem einzelnen Socken sucht man dann immer ein einigermaßen passendes Gegenstück….aber auch nur wenn man es braucht. Ich war ihr Lückenbüßer, wenn Bruder oder Mutter keine Zeit hatten. Der schwule Zeitvertreib, der sich natürlich an die bezaubernde Julia rangemacht hat.  WITZ DES JAHRHUNDERTS!

 

 

PicsArt_06-11-11.56.26

Kennt ihr Menschen die Beziehungs-Tage haben? Mein Traummann und Ich hatten immer das Wochenende für uns, weil er unter der Woche gearbeitet hatte und am WE immer zu mir kam. Meine ehemalige beste Freundin hat auch so einen Tag, den Dienstag! Dienstags darf man sie nicht anrufen und sie hat NIE Zeit! Der Witz an der ganzen Sache ist folgendes: Sie wohnen zusammen, er arbeitet im selben Haus, sie hilft im Restaurant sogar aus, sie wohnen im selben Haus wo er arbeitet und sie aushilft!!!!! Dienstage sind wirklich tolle Tage, vor allem wenn man seinen Freunden immer absagt und dann der eigene tolle Romeo saufen geht! Prost du Sack!
Nun gut…jedem das seine.

Diese Woche habe ich Urlaub und sie wollte unbedingt etwas mit mir machen, allerdings habe ich leider eine Nasennebenhöhlenentzündung bekommen. Ich hätte am Dienstag zeit gehabt, allerdings war da ja ihr toller Pärchen-tag. Scheiße gelaufen! Irgendwas ist immer Dienstags! Nachdem es mir dann aber schon am Dienstagabend so schlecht ging und sie wissen wollte wann ich denn sonst Zeit hätte, antwortete ich einfach mit „Gar nicht!“.

Das war wohl die blödste Antwort und zeitgleich auch die befreiend- und enttäuschen-ste. Habt ihr euch auch schon einmal richtig krass in einem Menschen getäuscht und seid erschrocken über eure eigene Blödheit? „Du hast mich ersetzt! Supi ratho klasse!“ – ich würde sage du hast dich selbst ersetzt mit deiner kindischen Art. Ich ersetze keine Menschen in meinem Leben, dass Leben und mein Umfeld reinigt sich von selbst. Es wie eine Art Kompost. Das alte verdorbene und verrottete wird zu Erde. In ihren Augen bin ich eine Oberzicke und ständig krank. Das letztere stimmt vielleicht in letzter Zeit wirklich, allerdings kann ich wohl kaum was dafür. Ich würde natürlich auch nichts zu unserer Freundschaft beitragen, weil ich nie Zeit habe und arbeite. Ich arbeite! Du seit 9 Monaten oder länger nicht! Da hätte ich auch Langeweile, wenn ich mit meinem italienischen Hengst schon sämtliche Sexstellungen durchgeritten bin und mir langsam die italienische Mama auf die Möse geht.

„Du hast in deinem Leben eh nichts erreicht, weil du Schiss hast etwas zu probieren!“

IMG_7568-001

Sie hat ja so recht…Ich habe um ehrlich zu sein schon ein bisschen Schiss wieder zurück in die Medien-Welt zu gehen und vielleicht irgendwas anzustreben. Sie findet es auch so lustig von irgendeinem alten Sack vergewaltigt zu werden, weil Typen passiert so etwas ja nicht! Wisst ihr, ich könnte mich manchmal selbst Ohrfeigen wie naiv und dumm ich war. Ich habe immer gedacht wir wären Freunde und wir wären ehrlich! In diesen Whatsapp-Nachrichten von gestern habe ich aber erst ihre hässliche Fratze gesehen und was sie über mich denkt. So stelle ich mir jedenfalls keine Freundschaft vor. Ehrlichkeit ist wie eine Art Grundgesetz, egal für welche Beziehung im Leben. Wie heißt es aber immer so schön – IRGENDWAS IST IMMER! Kein Tag ist wie in Hollywood und das schon gar nicht in meinem Leben.

Wisst ihr was am traurigsten ist an der ganzen Sache?! Es interessiert mich überhaupt nicht das ich jetzt keine Vorwürfe mehr per Whatsapp bekommen werde und anrufe. Ich fühle mich um ehrlich zu sein ein wenig befreit. Ich glaube, dass sie die Eifersucht gegenüber meinem besten Freund aufgefressen hat und sie dadurch ihr wahres Gesicht gezeigt hat. Meine Freunde, die echten Freunde haben mir gezeigt wie schön das Leben sein kann und lassen mich auch meine Zeit in schwarzen Löchern verbringen, allerdings wenn es zu lange dauert kommen und retten sie mich….
In jeder Freundschaft gibt es sicherlich auf und abs, doch irgendwann kann man es auch nicht mehr schön reden. Das Leben schickt uns auf eine Reise und wir kommen an viele Stops und manchmal ist es eben nur ein Anhalter, der uns für einige Zeit begleitet und uns ans Herz wächst. Doch wenn die Zeit gekommen ist steigt er aus und du bist alleine oder hast bereits die nächste Person für deine weitere Reise gefunden. Meine wichtigen Personen für mein weiteres Leben, die mich unterstützen und lieben habe ich gefunden und verbringe gerne jede Minute mit ihnen. Zum Glück hab ich mit Ihr keine meiner freien Minuten mehr verbracht. Es ist eigentlich nicht mein Style jemande so offen vorzuführen, allerdings hat sie auch über meinen Blog gelacht…Grund genug ein paar Leute über sie lachen zu lassen. In ihren Augen bin ich sowieso eine Oberzicke und ein Kleinkind. Kleinkinder fangen aber für gewöhnlich einen Streit über Handy an, weil sie zu feige sind es einem ins Gesicht zu sagen….!

IMG_7567

Wie sage ich immer so schön“Bitches be like!“ ….
Irgendwas ist immer….=) Ihr findet mich auf Facebook – EINFACH KLICKEN UND LIKEN!!!! ❤
Eure Bitch Ratho =)

 

IMG_7569

Oh Valentin

Hallo meine Lieben,

ich hoffe euch geht es allen gut!
Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht wie ich diesen Eintrag so richtig anfangen soll.
Manchmal passieren Dinge, die ungeplant und überraschend sind und soviele Menschen in ein tiefes Loch stürzen. Tränen und Schreie, Wut und Hoffnung, Liebe und Verzweiflung all diese Gefühle sind in der Luft und zum greifen nah.

Mein Gedicht „abschied“ sollte alles sagen und doch sagt es irgendwie nichts aus! Ich schreibe meinen Blog um euch an meinem Leben und meinen Gefühlen teilhaben zu lassen und euch zu zeigen, dass man nicht alleine ist.

In diesen Momenten sind viele Menschen plötzlich alleine!
Liebende sind getrennt worden und Familien auseinander gerissen!
Einsamkeit ist kalt! Wir sollten uns alle an den Händen nehmen und gemeinsam den weiteren schweren Weg meistern. Schritt für Schritt.

Ich möchte heute eigentlich über ein anderes Thema schreiben…TADA!
Der Valentinstag…!

Ein toller Tag.
Ein wirklich sehr toller Tag!
Ein wirklich sehr toller Tag für Singles!
Wie verbringe ich diesen Tag?
Mit Toffifee und DVD`s…und manchmal mit meinem besten Freund!

Wer hat diesen Tag eigentlich erfunden?
Muttertag,Vatertag und ein Valentinstag?
Reicht es nicht schon,dass alle Liebespaare Rolltreppen benutzen um der ganzen Welt ihre Liebe und ihre Zungenfertigkeit zu präsentieren?
Ein eigener Tag…nun gut!

Wie ihr wisst bin ich Dauer-Single. Wuhu-PARTY!
Vielleicht finde ich deshalb diesen Tag auch so doof.
Braucht man wirklich einen Tag im Jahr an dem man sich unter Druck gesetzt fühlt seiner Liebe etwas zu beweisen?
Heiratsanträge, Diamanten, Jochen-Schweizer-Gutscheine und Rosen.
Die Standardaktionen an so einem 14. Februar.
Man darf nicht vergessen der Geschlechtsakt. Sehr wichtig! Neun Monate später freuen sie sich dann über ihre Babys….

Babys hier, Babys da und ein Rathi mittendrin.
Früher wollte ich immer ein Kind adoptieren mit meinem Traummann.
Die Realität sieht etwas anders aus! Ich hab keinen Mann aber viele tolle Schuhe und natürlich Taschen. Die können wenigstens nicht in die Hose machen.

Zurück zum Thema…
Oh Valentin, Oh Valentin du bist so wunderschön,
willst du mit mir ins bett gehen,
am liebsten wie in einem pornographischen Liebesfilm,
Oh Valentin, Oh Valentin du bist so wunderschön

Sollten wir nicht unserer Verflossenen oder Verflossenem täglich sagen wie sehr wir ihn lieben. Ok, nicht täglich! Sonst glaubt man es auch nicht mehr…
Einmal im Jahr sich richtig ins Zeug legen, um dann den Rest des Jahres wie eine Couchpotato zuhause zu liegen?! Bitte, dass ist sicherlich nicht der Sinn und Zweck!
Viele Männer sind froh, wenn sie noch zur Tanke kommen und rechtzeitig einen halb verwelkten Blumenstrauß aus Holland kaufen und einen Tisch bei irgendeinen Italiener reservieren können.
„Ach Schatz, ich liebe dich so sehr! Du bist das wichtigste für mich!“

Mein Gesicht, wenn die ersten Valentins-Posts auf Facebook zu lesen sind:
Snapchat-6225163911572938293-001

Der Tag, der Tage ist also gekommen.
Am Tisch stehen die Rosen von Fleurop und der Kaffee ist frisch aufgebrüht.
Croissants und frische Semmeln sind vom Bäcker geholt und der liebe Ehemann hat schon einmal den Hund vor die Tür gebracht bevor die 8 Kinder aufstehen.
Es gibt einen schnellen Eskimokuss und ein „Schatz, frohen Valentinstag! Ich liebe Dich!“…
Romantisch!
10 Minuten später sieht es in etwa so aus:
„Schatz wo is die Fernbedienung es kommt Fußball! Kannst du mir noch ein Bier bringen!?“
– „Aber Klaus heute ist Valentinstag…Tag der Liebe! Können wir nichts unternehmen?!“
„Unternehmen? Ich habe schon Semmeln gehölt und Rudi rausgelassen! Heute Abend können wir ja zu `Alfredo` gehen mit den Kindern und danach vernasche ich dich!“
– „OK!Wie du meinst!“

Der letzte Satz „Wie du meinst!“ sagt doch schon alles.
Liebe Mädels, glaubt ihr wirklich das sich Shrek plötzlich in euren Traumprinzen verwandelt, weil am Kalender der 14.2 angezeigt ist?
Ich glaube nicht! Am Anfang geben sie sich Mühe und dann läuft der Tag wie jeder andere im Jahr ab.
Männer stehen im Blumenladen und fragen sich wofür sie 25 Euro ausgeben, wenn die Rosen sowieso in ein paar Tagen verwelkt sind!
Für das Geld hätten sie sich auch ein Autoteil oder ein Shirt kaufen können.
Ok, nicht alle Männer sind gleich!!
Es gibt sicherlich auch Ausnahmen. Georg Clooney?!

Meine Freundinnen haben mir schon so oft ihr Herz ausgeschüttet, wenn ihr Valentinstag nicht so gelaufen ist wie sie es sich gewünscht haben.
Keine roten Rosen, kein Candle-light-Dinner…keine Karte und auch kein „Du bist das Einzigste auf der Welt für mich!“.
Sex war das Highlight.
Was soll ich dazu sagen? Man macht sich große Hoffnungen und stellt sich diesen Tag wie in einem Film vor.
Leider bekommt man aber sofort die harte Realität zu spüren, wenn dein Freund dich mit einer Döner-Fahne küssen möchte.
Ich bin der Meinung, je größer die Erwartungen sind desto schneller wird man enttäuscht!
Nur weil Freunde, Ehemänner oder „Dates“ nicht gleich einen Ring in einem Schokosouffle verstecken (ich muss sagen, dass wäre nichts für mich! Ich würde an diesem Klunker ersticken!)und euch mit Rosen bewerfen heißt es noch lange nicht, dass ihr ihnen nichts wert seid!
Sie lieben euch sicherlich, allerdings sind sie eben Männer.
Sie schweben nicht unbedingt auf Wolke 7 und stellen sich auch nicht vor „Pretty Woman“ zu sein!

IMG_20160211_203514-001

Liebe hat keine räumliche oder zeitliche Einschränkung!
Sie existiert und wird gefühlt oder eben nicht!
Kommt es wirklich auf Geschenke und fucking Rosen an?
NEIN! (aber auf den Akt….in der Nacht=))
Das materialisieren einer Beziehung bzw. Gefühlen klappt vielleicht Anfangs doch am Ende des Tages kann man sich nichts erkaufen!

Ich sitze wieder an meinem Blog und habe bereits einer Person einen wunderschönen Valentinstag gewünscht!
Wir beide hassen diesen Tag und doch freut man sich über eine Nachricht.
Habe vorhin auch darüber nachgedacht einer gewissen Person zu schreiben, die mich als Versuchsobjekt benutzt hat.
Ergebnis? Ich bin noch unentschlossen! Irgendwie will ich wenigstens an so einem erfundenen tollen Tag Kontakt zu ihm haben.

Dieser ganze „Hype“ um den Valentinstag macht uns doch verrückt.
Man bekommt schon fast ein schlechtes Gewissen, wenn man alleine ist und sich lieber Kinder Bueno und Eis reinstopft, als sich von jemand anderem stopfen zu lassen. Opps…! =)
Wir werden quasi gezwungen unserer Liebe, unsere Gefühle wie Kotze vor die Füße zu spucken.
Neben den Osterhasen im Supermarkt stehen die Liebespralinen, der Valentinssekt der in die Bauchnabel sooo prickelt und nicht zu vergessen die Liebeskrapfen.

 

Snapchat-1598487463476579300

 

Wenn dieser Valentinstag vorbei ist und die Masken fallen, weiß man das der Traumprinz eben doch nur Horst von nebenan ist.
„Fifty Shades of Horst und Inge“ gibt es eben nur einmal im Jahr und dann auch nur in der sehr braven Variante.
Inges Erwartungen sind zwar hoch, allerdings denkt Horst nur an sein Fußball!
Der Prinz ist doch nur der Ehemann und Pamela Anderson ist leider doch nur die Ehefrau und dafür hat man sich solche Mühe gegeben….

Guten Morgen liebe Leute!
Es ist nur ein Tag, der erfunden wurde um Geld zu machen und Beziehungen zu beenden oder um Kinder zu zeugen.
Jeder Tag sollte in einer Beziehung ein Valentinstag sein! Jede Minute sollte etwas besonderes sein, denn es kann alles so schnell vorbei sein.
Manchmal wünschte ich mir, ich hätte viele Dinge mehr geschätzt und wäre keine Diva gewesen.
Du verlierst jemanden so schnell und es schmerzt unglaublich!
Also meine Lieben Männer und Frauen…zeigt jeden Tag das ihr euren Prinzen oder eure Prinzessin liebt!

In diesen Sinne….
Schaut doch mal bei Facebook vorbei und lasst ein like da…EINFACH HIER KLICKEN =)

Schönen Valentinstag wünscht euch der kleine Rathi

PS: ein toller Song

Hello…it`s me

Hallo meine Smarties XD,

wie lustig!(Sarkasmus wink mal!)
Ich hoffe euch geht es gut. Ich bin leider immernoch krank und die Ärtze streiten sich was es sein könnte.
Nach meinem letzten Eintrag habe ich soviele Nachrichten, Mails und Kommentare bekommen auf verschiedenen Seiten….das ich bald die Muse finden werde und einen zweiten Teil darüber schreiben werde.

Auf Gayromeo, dem Land der rosa Flamingos wurde ich auch sehr oft angesprochen und habe wirklich interessante Leute und Geschichten zu lesen und sehen bekommen. Heute soll es sich um ein anderes/trauriges Thema drehen. Diese Erlebnisse begleiten mich schon seit Wochen und Monaten. Der Schlusstrich unter eine Liebe.

Aber bevor wir dazu kommen…kurz etwas aus der „Gayromeo-World“.
„In deinem Blog schreibst du sehr offen über dich, ich könnte das nicht!“
– SORRY, du kannst nicht offen sein? Du hast Bilder von deinem Teilchen, deinem Arsch oder Gesicht drin…. In deiner Beschreibung steht auf was du alles stehst. Cheers – Natursekt. Du magst SM und wirst gerne gefesselt und dabei bespritzt.
Du hast Recht, mein Blog ist wirklich sehr offen. Falls du das liest…hoffe ich du schmunzelst über soviel Offenheit. =)

Haha,Bitch.

Mir ist aufgefallen, dass es älteren Personen genauso schwer fällt wie Jungen und das jeder am Ende des Tages heulend in seinem Bett liegt und sich versucht mit Süßigkeiten zu trösten. Trennungen.
Ich tröste mich mit CD´s und Schuhen und vielem mehr =).
Aktuell kam das „Trennungsthema“ wieder einmal auf den Tisch, neben Darkroom-Geschichten und die Vorstellung in einem Hotel eine schwulen Saune einzubauen.
Durch meinen letzten Eintrag habe ich die Chance bekommen, die ganze „Bisexualität“ durchleuchtet zu bekommen. Ich habe die Geschichte des jungen Mannes gelesen und habe sofort an die Reaktionen, Verhalten und die Wörter von meinem EX denken müssen.

Schühchen und ein Schwanz. Air Jordan, Moschino
Schühchen und ein Schwanz. Air Jordan, Moschino

Mir hat es auch ein wenig geholfen ihn (meinen EX) vielleicht zu verstehen. Wieso vielleicht? Ich glaube ich kann es immer noch nicht ganz und wüsste nicht, wenn er in 1 Jahr zu mir sagt…“Ich liebe dich immer noch und wollte es nicht warhaben!“ ob ich ihm nochmal die Chance geben würde mit mir zusammen zu sein.
Dieses Hick-Hack und der Hip-Hop hat mir schon gereicht. Er hat mir als Person meine Grenzen aufgezeigt und auch wie sehr ich jemanden lieben kann.

Abgesehen von meiner EX-Gefühlswelt kam es auch die letzten Wochen vor, dass ich über andere Beziehungen bzw. Trennungen unterrichtet wurde. Mein Herz und meine Gedanken haben sich natürlich sofort darüber gefreut und sogleich begonnen „Mensch ärgere dich nicht“ in meinem Kopf zu spielen.
Gewonnen hat keiner. Nie gewinnt jemand selbst wenn Schluss ist.
In Amerika gibt es eine Moderatorin, Wendy Williams. In ihrer Show hat sie letztes mal die Rache einer betrogenen Frau gezeigt. Sie hat ein Flugzeug mit einem Banner über die Stadt fliegen lassen. BAM! Sie hat gewonnen!

Ich habe gemerkt wie allein man plötzlich sein kann in einer Menschenmenge.
Mit deinem Partner an der Seite fühlst du dich wie mit einer Armee, niemand kann dir etwas anhaben. Dein Feind steht neben dir, allerdings liebt er dich noch.
Kennt ihr das, wenn man immer nach dem Grund sucht und versucht sich selbst dabei schlecht zu machen?
Das sollte man wirklich nicht! Vielleicht hatte es was mit einem selbst zu tun, dann hätte man es sicherlich mit einem Gespräch klären können.
Nach unserer Selbstzerstörungsphase suchen wir unseren Ex-Partner als ultimatives Hassobjekt aus.

Während wir die Stadien durchleben müssen unserer Facebook-Chroniken und Whatsapp-Bilder natürlich immer angepasst werden. Anfangs werden noch traurige Sprüche gepostet und zum Ende hin in etwa sowas “ Arschloch, du bist es nicht wert!“ Das ganze ist natürlich immer mit netten Bildchen hinterlegt und man stalkt jegliche Aktion seines Ex-Freundes.
Wann war er online, wo war er das letzte mal…hat er schon ein neues Bild hochgeladen und so weiter….
Am schlimmsten sind die Nachrichten mit Vorwürfen und Fragen die man ihm schickt.
Jeder macht sowas oder…vor allem wenn man etwas getrunken hat?! Man will nochmal mit ihm reden…einfach Antworten, sich streiten und insgeheim hofft man, dass es wie im jeden Disney-Film ein Happy End gibt.

Doch jedes mal wenn man seine Stimme hört oder sieht das er etwas schreibt….fängt das Herz wie wild an zu schlagen, es wird einem kalt und heiß und man hat ein Feuerwerk voller Hoffnung.

Die Haken bei Whatsapp, tragen nicht zu diesem Happy-End bei.
Findet ihr nicht, dass sie die Ursache vieler Streitigkeiten sind und in Trennungsphasen die „schlimmste“ Demütigung ist?
Er liest es, allerdings hat er nicht den Mut zurück zu schreiben!?! Geht es eigentlich noch?! Penner.

Diese ganzen Sachen habe ich schon durchgemacht und es gibt tausende Menschen, Mädchen, Schwule die genau wissen wie es sich anfühlt.
Wie es sich anfühlt jemanden zu verlieren, den man unendlich geliebt hat.
Adele, hat ihren neuen Song „Hello“ heraus gebracht und ich musste weinen. Er ist so ehrlich und wahr. Vielleicht waren es auch nur Freudentränen, weil wenigstens sie etwas released hat.
Hello….ein einfaches „Hallo“ wäre das schönste was man bekommen könnte, wenn man sich so sehr nach dieser einen Person sehnt.

PicsArt_1446174352198

Man liegt im Bett und es ist kalt. Früher war doch immer jemand bei mir. Sonntag war immer mein „Schatz-Tag“, da war er immer bei mir und wir hatten einen wunderschönen Tag. Gestern war Sonntag und ich war alleine….und ich habe angefangen diesen Blog zu schreiben.
Ich dachte immer ich bin schon über ihn hinweg, allerdings sind gerade überall dinge die mich an ihn erinnern.
In meiner Arbeit hatte ich letztes mal ein Gespräch mit einer Kollegin und dann die Trailer für „Tribute von Panem“ – unseren Film….alles zur gleichen Zeit.

Zur gleichen Zeit an einem anderen Ort.
Meine besten Freund und ich gehen öfter zu einem Restaurant „der Stern“ – es ist so gemütlich und lecker dort.
Wie immer schmeißen wir unsere Sorgen,Wünsche und lustigen Aktionen an diesem Abend auf den Tisch und reden über alles und jeden.
Wir haben festgestellt….das ein schwieriger Punkt bei einer Trennung auch der Sex ist. Der Sex mit dem EX.
Man hat sich ja schon an gewissen „Dinge“ gewöhnt und war einfach hemmungsloser.
Nun hat man ein neuen Freund und muss sich erst wieder „ein-grooven“ und vermisst dann doch manchmal – DAS DING – !
Fühlt man sich nicht „nackt“ wenn Schluss ist.
Man hat soviel von sich preisgegeben und der andere könnte einen mit ein paar Wörtern um die Ecke bringen.

Das unendliche Vertrauen, dass man einer fremden Person schenkt ist unfassbar.
Diese Geborgenheit und das Gefühl sucht man immer wieder….
Ich ertappe mich selbst oft dabei….wie ich alle Männer mit meinem „Nicht-Schwulen“ vergleiche.
„Ratho, genau darin liegt der Fehler!“ sagte meine beste alte Freundin.
Wieso soll ich nicht vergleichen?
Ich lasse mich dann auf niemanden neuen ein, meint sie. Ich sehe das etwas anders und im Grunde hat sie schon recht.
Man kann nicht in ein Restaurant gehen und erwarten das die Bolognese genauso schmecken wie zuhause. Es ist immer anders und neu…und man sollte sich auf neue Geschichten, Geschmäcker und Lebensweisen einlassen.

PicsArt_1446174719725

Fühlt man sich nach einer Trennung nicht schwach und kaputt.
Man kommt sich vor wie einer Luftblase die über einen Wald aus Stacheln schwebt und in jedem Moment zu zerplatzen droht.
Seine Gefühle hat man kaum unter Kontrolle und würde am liebsten alles zusammenschlagen und im nächsten Moment wie ein kleines Baby in starken Armen liegen.
In seinen starken Armen, in ihren Armen auf ihrem vorbau. Wie auch immer.
Es ist schon erstaunlich das diese ganzen Gefühle selbst im Alter die gleichen bleiben.
Die Angst alleine zu bleiben. Die Angst ohne die Person verloren zu sein….

Vor einiger Zeit habe ich folgendes in meine Handynotizen geschrieben:

Ich soll loslassen,
allerdings habe ich das Gefühl,
als würde ich sterben
Ich an einer einsamen Klippe,
ich lasse den Felsen los,
deine Hand die mich vor dem Abgrund bewahrt,
mein Herz schlägt für dich,
doch ich starb…

In diesem Sinne. Adios. Au Revieur.

Ihr könnte mir natürlich auch gerne HIER BEI FACEBOOK FOLGEN !!!!!!

Ich habe mal das Lied von Adele gepostet…

Bisexualität ist das neue Vegan

Hallo meine Lieben,

nachdem ich bereits zum dritten mal anfange meinen Blog zu schreiben…hoffe ich das es jetzt und heute klappt.
Wie seid ihr denn durch eure Woche gekommen?
Ich bin mal wieder krank! Meine Mandel tanzen Salsa in meinem Gaumen. Da kommt freude auf.
„Dancing with the Mandeln“!
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich ein paar Leute zweideutige Sachen denken, weshalb ich Halsschmerzen haben könnte. Nein, daran liegt es nicht!

Mein heutiger Eintrag handelt von einem neuen Trend.
Ich nenne ihn „Bisexualität ist das neue Vegan“!
Für die meisten jungen Frauen und auch Männer ist Vegan sein, die neue Art und Weise ihr Leben zu führen.
Für andere Männer wird immer mehr das „Ich bin Bi“ zur Floskel ihres Lebens.
Mein Kerl, war ja auch nicht schwul genug, als es ihm zu ernst wurde.

Kommen wir aber mal zum Punkt.
Auf den Schwulenseiten tummeln sich immer mehr Bisexuelle Männer, die natürlich in der Community die Äuglein blitzen lassen und die Laternen zum leuchten bringen.
„Woah, der ist bestimmt dominant und weiß wos langgeht!“ Meistens ist das weit gefehlt! Diese Erfahrung habe ich auch schon oft gemacht…da waren die heißen, bärtigen Muskelmänner noch tussiger wie ich. =)
Manche schwule Männer haben einmal etwas mit einer Frau gehabt und denken nun sie sind Bi. Wenn es nach diesem Rezept ginge wäre ich auch beinahe Hetero.

Da gibt’s aber auch die Jungs vom Land, die sich dort anmelden um zu schauen wie es ist mit einem Typen Sex zu haben. Das sind meistens die Kerle die auf offener Straße umstänkern und mit ihren Weibergeschichten prahlen. Im Internet sind sie dann „Gangsterbixxl“ oder „Bijungesucht“. Kleine verschüchterte Jungs, die eigentlich nur darauf warten erobert zu werden und auf die Insel der verdorbenen Träume geholt zu werden.

210440_214179425261522_100000083972096_906925_2000316_o

Ich erzähl euch jetzt einmal eine Geschichte.
Es war einmal vor langer Zeit – STOP! Es ist kein Märchen!
Ich habe es schon erlebt, dass jemand „Bi“ ist und es sich nicht eingestehen will und deshalb immer Freundinnen hat, allerdings wenn er Abends im See baden geht in einer Boxershort und dann umarmt wird einen Ständer bekommt. Es ist immer ein hin und her, wenn er betrunken ist wird er anhänglich wie ein Hund und gesteht einem die große Liebe. Der Kater ist weg und somit auch seine Ehrlichkeit und die Hoffnung er könnte sich für dich entscheiden. Am Ende bleibt meistens eine Nacht, die surreal in Erinnerung bleibt und dennoch so gut war, dass man sie mit den darauffolgenden Abenteuern vergleicht.

Ich hatte vor kurzem auch so ein Surreales Erlebnis und muss sagen, dass es wirklich erstaunlich ist. Erstaunlich? Weshalb?
Jeder Kerl hat einen kleinen/großen Freund und trotzdem macht es mehr Spaß mit einem „unerfahrenen“ zu spielen.
Der Reiz das verbotene zu bekommen und die Grenzen auszutesten ist vergleichbar wie mit einem Rauschzustand. Danach ist man glücklich und zufrieden und möchte es am liebsten nochmal, nochmal und immer mehr und öfter!

Abgesehen davon war der junge Mann wirklich sehr heiß und wir kennen uns schon lange. Ich saß am Ufer und habe ihn wie eine Sirene zu mir gelockt!=) Haha, schön wäre es gewesen. Er hat selbst die Initiative ergriffen, nachdem ich ihn immer und immer wieder provoziert habe. Nicht nur die Initiative hat er ergriffen, den Gipfel hat er erklommen und ich habe ihm dabei geholfen. Er war früher immer sehr verklemmt, aber nach unserem Abend hat er sich ein Stück weit geöffnet. Wenn einmal die Hemmschwelle überschritten ist, fällt es nicht mehr so schwer.

Bisexualität ist mittlerweile in unserer Gesellschaft genauso normal wie die stillende Mutter in einer Umkleidekabine oder die ständig wechselnden Männer von Heidi Klum. Ich frage mich trotzdem wieso man als Schwuler so oft angefeindet wird oder direkt mit dem Finger auf einem gezeigt wird.

Ich kann es manchmal nicht nachvollziehen, wie man auf alles stehen kann. Entweder oder? Am ende des Tages tut man dem einen oder anderen Geschlecht sowieso weh. Mein EX-Freund, ist ja auch nicht schwul genug und hat sich anscheinend eine neue geangelt. Jetzt ist die Frage… Wieso werden Männer erregt, wenn sie mit einem Mann rum-knutschen und auch bei einer Frau? Mein damaliger Freund, war laut seinem großen Freund, schwul genug!!
Ich habe das natürlich schon einmal in der Praxis ausprobiert und kam zu dem Ergebnis, dass sich bei mir in der Leistengegend genauso wenig regt wie bei Hugh Hefner wenn ich mit einer Frau rum-knutsche. Also, liebe Männer! Wieso ist das bei euch so?

Letzte Woche hatte ich ein Date und wir waren ein wenig spazieren und danach in einem Café.
Zum Glück war der Spaziergang kurz und das Cafe hatte genug Möglichkeiten um zu flüchten. „Hi ich bin Stefan!“ so begrüßte er mich. Er war/ist Bi. Wir redeten und kamen auf das Thema zu sprechen. „Vor kurzem hatte ich noch eine Frau, aber das ist einfach nichts für mich und ich probiere es schon seit meiner Schulzeit auch mit Männern!“ TADA, zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Wie schon oben beschrieben kamen mir natürlich sämtliche Gayromeo-Namen in den Sinn und mir fiel auf, dass er aussah wie der Tatort Kommissar.
Welcher Kommissar? Jörg Hartmann.

168356_189687201044078_100000083972096_740155_3510555_n

Mein Jörg, sah leider nicht so toll aus wie das Original und mit verging auch sehr schnell die Lust auf unser Treffen. Wir saßen in dem Café und ich war innerlich schon am Amok laufen. Vor lauter Verzweiflung habe ich meinem guten Freund eine Nachricht geschrieben, er solle doch bitte anrufen und sagen ich habe noch einen Termin. Prompt klingelte mein Handy und ich konnte flüchten.
Die Abneigung meinerseits war ihm nicht entgangen und er äußerte sich auch in einem kritischen Ton mir gegenüber. „Ich glaube unsere Lebensstile passen nicht zusammen!“!
ICH GLAUBE AUCH!

Leider konnte ich ihn nicht weiter über seine Wandlung von Hetero zu Schwul und zurück zu Bi befragen bzw. löchern, aber es war mir auch relativ egal.
Bisexualität wird meiner Meinung nach genauso zu einem Trend wie damals „Metrosexuell“. Hin oder Her, wenn es die richtigen zusammenbringt und die Leute nicht alle zwei Wochen etwas anderes wollen und lieben, soll es jeder so handhaben wie er es gerne will.
Ich kenne auch viele „Inkognito“ Bisexuelle Männer. Sie haben zuhause eine Frau und ein Kind, damit der Anschein der tollen Familie mit Hund und Haus gewahrt wird. Sie sind online, wenn die Frau aus dem Haus ist oder sie selbst in der Arbeit sind. Es muss alles geheim bleiben! Hey, wenn du eine Frau, Kind und Kegel hast dann solltest du so fair sein und es lassen.

Wie immer spreche ich aus Erfahrung und bin auch schon einmal, zweimal…mehrfach darauf reingefallen. Mit etwas Weitsicht betrachtet muss ich sagen, dass reinfallen war wirklich mega! Sie lassen ihre Fantasien freien Lauf und sind ungehemmter. Mein schlechtes Gewissen schlug mir mit einem Baseball-schläger frontal in die Fresse, als sich im nachhinein heraus gestellt hat, dass die Kerle eine Frau und Anhang hatten.

Vegan, dass kann jeder werden!
Ich glaube vielen Männer fällt es einfacher zu sagen „ich bin Bisexuell“, als sich einzugestehen vielleicht doch schwul zu sein. Das Bild was wir in jedem ARD-Drama gezeigt bekommen soll doch bewahrt werden. Ein Haus, eine Frau, zwei Kinderchen und ein Haustier (bevorzugt ein Golden Retriever).
Alles normal und bloß nicht aus der Reihe tanzen, da trifft es sich doch ganz gut, dass man beides haben kann.

Wenn es Schokolade aus Nutella geben würde, würde ich sie auch nehmen. Zwei Sachen die ich gerne habe in einer Tafel zusammengefasst!
Ich habe genug Erfahrungen mit BI-Männern gemacht und mein Fazit ist:

Sie sind heiß, allerdings meist nur fürs Bett geeignet. Die große Liebe, die ich gedacht habe gefunden zu haben….war plötzlich nicht mehr schwul genug.

Euer Trendforscher Ratho (wie immer auch bei FACEBOOK zu finden)

SDIM2909