Stop Babe….

Hallo meine Lieben,

ich weiß ich habe schon lange nichts mehr gepostet bzw. geschrieben…. SORRY!!! =)
Heute habe ich ein paar Zeilen zusammengefasst um euch zu zeigen wie es in mir aussieht. Ich gebe euch ein kleinen Einblick in mein Herz…in meine Gefühle und natürlich wie immer in mein Leben. Hello!
Manchmal ist es wirklich schwer jemanden in seiner Nähe zu haben, wenn man diese Nähe so sehr möchte…! Man will kein Fehler machen und man weiß auch nicht wie man sich anstellen soll damit mehr passiert.
Ich wäre am liebsten in den Armen dieser Person, weil ich weiß das ich dort sicher bin und mich auf eine Art und Weise geliebt fühlen darf. Die Angst, die einen jeden Tag begleitet plötzlich wieder alleine zu sein ist das schlimmste. Man möchte gehören und nicht teilen müssen….

In der ganzen Zeit merke ich wie schnell man sich doch wieder für eine „fremde“ Person aufgibt und sich verliert. Ich verliere mein Herz und es tut mir manchmal weh, allerdings gehört das wohl zum „Erwachsen“ werden dazu. Plötzlich gibst du ein Teil von Dir ohne zu merken, dass du nicht mehr wirklich existierst sondern nur noch darauf bedacht bist das es dem anderen gut geht. Ich habe euch jetzt ein paar Zeilen geschrieben und ich denke ihr erkennt euch selbst darin wieder….=)

STOP BABE,

hör nicht auf mir zu gehören,
nachts meinen namen zu stöhnen,
lass uns gemeinsam die große freiheit entdecken,
zwischen den zeilen finden wir unsere wahrheit,
denn deine liebe ist mein leben,
du weißt ich kann ohne dich nicht überleben,
hör nicht auf an uns zu glauben,
sonst bricht mein herz in tausend teile,
ohne dich scheint alles schwarz und weiss,
du bist mein sonnenschein,
mein traum der alles in farbe taucht,
manchmal sind wir nicht bereit,
alles aufzugeben,
gegenseitig in den armen liegen.
grenzenloses vertrauen sehe ich in deinen augen,
hör nicht auf mir zu gehören,
du bist ein geschenk,
wir gehören uns,
unsere liebe bleibt unser unsichtbares band,
vielleicht wird nie was passieren,
wenn wir uns im himmel sehen,
werden wir uns wieder berühren,
du hörst nie auf mir zu gehören….

rathosdiary-2017.

IMG_6139

 

 

 

 

Advertisements

Valentinstag und der Liebeskrapfen

Happy Valentinstag!!! – NICHT!

Wie jedes Jahr in meinem Leben bin ich am Valentinstag Single und habe diesen Tag satt. Es ist ein Anti-Ratho-Tag, egal wo ich hingehe oder auf welchen Sender ich schalte sehe ich Liebespaare. Ich möchte am liebsten fliehen. Doch kaum gehe ich aus der Tür sehe ich Clowns, Vampire und Prinzessinen – es ist FASCHING! WUHU!

Bei mir ist jeden Tag Fasching könnte man sagen. Es ist für mich ein Fest, das nur dazu einlädt sich sinnlos zu betrinken und in irgendwelchen Kostümen neue One-Night-Stands aufzureißen oder ungewollt schwanger zu werden. Eine Freundin von mir war auch Feiern und hat mega heiße Typen kennengelernt und sah auch mega-heiß in ihrem Kostüm aus. Aber wie bei allem, es ist einfach Geschmackssache! Also viel Spaß der feiern geht!

Valentinstag hingegen ist eine Krankheit, die ganz Deutschland überrollt sozusagen die Grippewelle der Herzen. Egal wo man hinsieht sind rote Plastikherzen, Valentinsangebote, Pärchenermäßigungen und die ganzen Filmplakate von „Fifty Shades of Grey“. Facebook füllt sich mit „Schatz i love you!“  und Rosenbildern. Liebesposts und Heiratsanträge und bei „Shopping Queen“ gibt es eine Pärchen-Woche! Alles schön und gut, wenn man eben nicht Single ist! Der Liebesvirus frisst sich durch den ganzen Februar.

Muttertag,Vatertag und Valentinstag…das sind eigentlich künstlich herbeigeführte Tage der Industrie. BREAKING NEWS – 14.Februar – der Rosenverkauf steigt drastisch an!! Am Muttertag kaufen Kinder meistens Pralinen und am Vatertag gibt es BIER! Ich war mit Freunden gestern einkaufen und ich kam mir vor, als würde ich in ein Strudel gezogen werden. ROT,ROT,ROT – ROSEN – HERZEN – LIEBE!

Lieben wir unseren Partner nicht immer? Sollten wir ihm nicht immer mal wieder zwischendurch eine Aufmerksamkeit schenken und nicht wenn uns das irgendein Kalender oder die Industrie vorschreibt? Ich finde diese Tage ein bisschen lächerlich und unglaubwürdig. Alle drehen durch und wollen etwas besonderes machen um dem Partner zu zeigen, wie viel er ihnen wert ist. Jeden Tag sollte man der Person, die man liebt zeigen was sie einem bedeutet. Liebe hat keine bestimmten Tag im Jahr! Sie ist doch ein Gefühl und existiert immer.

Als Single finde ich solche Tage natürlich nicht so MEGA-TOLL! Ich werde immer daran erinnert, wie sehr ich eine bestimmte Person vermisse und mir wünschen würde bei ihr zu sein. Sein Valentin zu sein und einmal im Leben diese ganzen kitschigen Klischees auszuleben. Ich denke ich bin nicht die einzigste Person die alleine ist, allerdings scheint es so als gäbe es um mich herum nur glückliche Liebespaare.

Zum Glück gibt es den sogenannten „Liebeskrapfen“, der schenkt mir Süßes und macht mich Glücklich =)

Euer Valentin Ratho =) (wie immer auch bei Facebook zu finden)

 

SL740397-001