Tornado aus Wut, Ehrlichkeit und Tatsachen!

Hallo ihr da draußen!!!!

Ich möchte mich erstmal entschuldigen, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe…bzw geschrieben! Meine Arbeit hat mich ziemlich eingespannt und meine Laune war auch nicht auf dem Höhepunkt. Höhepunkt – das Stichwort. Tolles Wort, das Gefühl habe ich lange nicht mehr erlebt. XD

Schonungslos und ehrlich wie immer. Willkommen auf Ratho’s Diary! =)
Zuerst möchte ich mich bedanken für die wirklich lieben Nachrichten auf meiner Facebook-Page! DANKE! Ihr seid super süß, megaoberaffengeil und einfach toll!
Dort findet ihr ganz viele Videos und Bilder, wenn es jemand noch nicht ausgecheckt hat! Hier ist der Link :

Facebook – Ratho’s Diary

Ich möchte heute gerne etwas über mein alltägliches Leben schreiben…über die Attacken in der Öffentlichkeit und wie schön es doch ist ganz alleine mit einer Person zu sein, der du blind vertrauen kannst.

Mein bester Freund und ich – Dick und Doof, Kermit und Miss Piggy, Pech und Schwefel oder Kim und Kanye, dass würde alles zutreffen. Wir verstehen uns ohne Worte und die Gedanken teilen wir im stillen miteinander. Ein Bruder, den ich erst 17 Jahre nach meiner Geburt gefunden habe. Die Person, die mich fliegen lässt und mich auslacht wenn ich stolpere. Der Bruder, der hinter mir steht wie eine Mauer und es ok findet immer an einem Seiten-Tisch zu sitzen. Ein Freund, den ich immer anrufen kann egal wie spät es ist und er mich nicht wegdrückt sondern gelangweilt ans Handy geht und mir zuhört. Der meine Laune mit einem Blick in ein wunderschönes Feuerwerk verwandeln kann und mich durch einen zwinkernden Smiley zum explodieren bringt. Haha und der mit mir einen scheiß Film (in seinen Augen) anschaut ohne einzuschlafen. =)

Er war auch der Grund, weshalb wir zu einem wunderschönen idylischen Stausee gefahren sind. Wir wollten einfach weg und abschalten! Es gibt Momente da nervt einfach alles…das Lieblingslied, die erste Sekunde nachdem man seine Augen geöffnet hat und schon das Gesicht eines Familienmitglieds bringt dich auf 180.
Die Fahrt war wie immer mega lustig!Wie soll’s auch anders sein, natürlich hab ich mich auch einmal verfahren und wir mussten einen kleinen,winzigen Feldweg entlang fahren…Endlich waren wir wieder auf der kurvigen Bundesstraße!Nach einiger Zeit kamen wir an einen Tunnel, allerdings hatte der nur eine Spur. Wie kann man an einem Berg, einen Tunnel bauen der nur eine Spur hat? Ich bin kurz in Panik ausgebrochen, weil ich nirgends ausweichen hätte können und ich dann gefangen in einem Tunnel gewesen wäre…

Zum Glück kam keiner entgegen und wir konnten beruhigt weiterfahren. Mein bester Freund fand das natürlich sehr witzig. Schwups – da waren wir auch schon an der Mautstelle! Eva, die Mitarbeiterin hatte anscheinend die Stimme von Kathi Karrenbauer geklaut und nahm mir meine Angst vor weiteren einspurigen Tunneln. „Einfach hupen – einer wird dann schon anhalten!“. Einmal hupen? Nicht mit mir! Ich beschallte die ganze Mautstraße bis wir endlich an unserem Ziel ankamen.

Es war einfach wunderschön, der Ausblick, die Luft und niemand der einen stresst oder nervt. Ein paar Menschen waren dort oben, die sich gefreut haben mich zu sehen! Ich wurde trotz der Umgebung das Gesprächsthema. In meinem tollen gestreiften Mönchgewand wanderten wir der Staumauer entlang und jegliche „Nervigkeit“ fiel einfach von mir ab.

Paradies
Paradies

Der Hunger trieb uns aus dem Paradies in Richtung Hölle. Die Heimat, alias die Hölle.
Wenn ich Hunger habe…werde ich wirklich richtig böse und sauer! Kennt ihr das? Die Laune geht in den Keller und nichts kann einen aufmuntern?!. Der Heimweg führte uns mal wieder durch einen Tunnel. Tunnel – hmm es war ein Loch in einem Berg…der einfach bergab geführt hat. Ich/ Wir kamen uns vor wie in einem Fahrgeschäft auf der Wiesn.

Im ersten Restaurant war die Küche schon kalt, also mussten wir weiterfahren.
Der Abend und das Thema meines Blogs beginnen. Jetzt.

Es gab wie immer nur eine winzige Parklücke, die nicht sehr Rathotauglich war. Wir parkten vor dem Restaurant und saßen draußen. Blöd war nur, dass wir beide das selbe Oberteil getragen haben! Es war Zufall und nicht geplant, allerdings war es für unser kleines Dorf wieder einmal viel zu viel.

Das Spektakel begann.
Ich fühle mich immer wie im Zoo, wenn sie mich dann die ganze Zeit anstarren und mich mit ihren Blicken durchbohren.
Wir wollten einfach nur etwas essen und wurden zum Gesprächsthema.
Ein Tisch war besonders schlimm. Dort saßen 3 Bauern-Gangster, die sich die ganze Zeit lustig machten und uns nachgemacht haben.
„Schau mal wie er trinkt!“ – wie soll man schon trinken? Muss ich einen Krug an seinem hässlichen Henkel nehmen? Nein, muss ich nicht!
Dann wurde mein Freund imitiert, allerdings völlig überzogen und primitiv.

Bauern-Gangster, ich nenne sie so. Ich stehe zwar dafür niemanden auszugrenzen, jeden zu respektieren und tolerieren…aber nicht bei solchen Menschen. Diese Leute haben in meinen Augen keine Erziehung genossen! Sie sitzen in einem Restaurant grölen mit einer Lautstärke, weil es angeblich cool ist und tragen karierte Shorts.
Karierte Shorts und Shirts mit einem Print. Come on, dass ist einfach so over!

IMG_20150806_025242

Sie lästern und spacken rum, weil sie sich aufspielen wollen und denken schwul sein ist eine Krankheit. Ich glaube eher, dass ihre Augen eine gewisse Krankheit haben. Die „ich-zieh-mich-scheiße-an“ Krankheit. Sie tragen Adidas-Schuhe und ziehen ihre Socken mit irgendeinem Disney-Aufdruck dazu an. Jedem das seine, aber sie brauchen dann sicherlich nicht über mich lästern und sich auslassen.

Ich erlebe so etwas jeden verdammten Tag. In meiner Arbeit werde ich als Schwuchtel von Kunden beleidigt, am Bahnhof von Ausländern bespuckt „ich wäre unwürdig“ oder einfach fotografiert.
Diese Thema habe ich bereits in einem anderen Blog aufgegriffen, allerdings muss ich heute nochmal ein bisschen darauf eingehen.
Die Regierung erwartet Toleranz unseren Mitbürgern gegenüber, den Flüchtlingen und Migranten. Wo ist die Toleranz uns gegenüber? Den Schwulen, den Lesben und Transgender?

Die Ehe für alle findet in Merkels Kopf nicht statt. Die Ehe ist für Mann und Frau. Wollen wir wirklich so jemanden der unser Land vertritt? Der uns auf der einen Seite zwingt tolerant und respektvoll zu sein und auf der anderen Seite genau das Gegenteil vorlebt?
Jeden Tag gibt es Übergriffe auf Homosexuelle Menschen. Wen interessiert es? Niemanden! Es wird unter den Tisch gekehrt.
Ich muss mich von Menschen, die nicht einmal hier aufgewachsen sind und kein Deutsch sprechen beschimpfen lassen und bespucken und darf nichts zurück sagen, weil ich dann der Nazi bin?!
Wieso?

Der Abend hat mir einmal mehr gezeigt wie schwer es ist, einfach man selbst zu sein. Früher habe ich oft darüber nachgedacht was mit mir „falsch“ ist…mittlerweile muss ich sagen, dass eher etwas mit den anderen „falsch“ ist.
Ich habe das Recht etwas essen zu gehen ohne gleich schief angeschaut zu werden, weil ich Nagellack trage oder eine Moschino-Handtasche.
Du wirst angepöbelt, ausgelacht oder einfach angestarrt und fotografiert.

Es ist mein Leben und ich komme damit klar! Ich bin so wie ich bin!
Viele junge Menschen sind nicht so stark und versuchen sich einzureden „normal“ zu werden. Sie kommen mit dem Druck der Öffentlichkeit nicht zurecht und beenden ihr Leben.
Selbstmord, weil sie nicht stark genug sind den Attacken von anderen Menschen stand zu halten. Sie denken, sie sind der Fehler und nicht normal.
In was für einer Gesellschaft leben wir?

IMG_20150807_034212

Ich erlebe es selbst jeden Tag wie blöd, primitiv und unwissend Menschen reagieren, wenn sie mir gegenüber treten.
Das sie mich im Internet beschimpfen und als „Schwuchtel“ bezeichnet stört mich sehr wenig, ehrlich gesagt geht es mir am Arsch vorbei.
Diese Leute verstecken sich hinter ihrem PC und sind im wahren Leben viel zu feige und un-selbstbewusst um mir so etwas ins Gesicht zu sagen.

Schwuchtel?! Für mich ist das keine Beleidigung, es ist einfach eine Tatsache.
Ich stehe darüber und denke mir immer, ich bin doch viel besser als ihr alle zusammen.
Den Typen im Restaurant hätte ich am liebsten mein Getränk ins Gesicht geschüttet und ihnen gesagt wie scheiße sie doch aussehen und ihr Verhalten einfach kindisch ist.
Natürlich habe ich das nicht gemacht, sondern einen Ringkampf in meinen Gedanken aufgeführt.
Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht! Dieser Spruch trifft auch auf diese Situationen voll und ganz zu.
Waren wir auf einem Fest von unserer Arbeit…dort waren nur Erwachsene Menschen und sogar die fanden mich so interessant, dass manche ihre Augen vom Boden aufheben mussten vor lauter Glotzen.

Ich hasse solche Situationen und ich bekomme oft richtig schlechte Laune durch solche Vorfälle, weil ich es einfach nicht verstehen kann.
Wie kann man so sein? Wieso kann man nicht vor seiner eigenen Tür kehren?
Haben die Jugendlichen heutzutage überhaupt eine Erziehung genossen oder geht das komplett verloren?
Sind Parkplatz-treffs, rauchen und schwanger werden mit 14, dass neue mit Barbie spielen, zur Schule gehen und die Gummibärenbande gucken geworden?

Man muss sich ständig rechtfertigen für sämtliche Dinge. Im Job und im Privatleben vor Freunden, seinem Partner oder wildfremden Menschen.
Frau und Mann, die ständige Kategorisierung.
Wo steht geschrieben das nur Frauen Nagellack tragen dürfen? Nirgends!
„Guck mal, der sieht aus wie ein Mädchen!“ – Sicherlich…ein Mädchen mit Bart.
Wir waren gestern im Kino und ich betrat das Gebäude und prompt sah mich ein 15 Jähriges Kind (das ganz stolz mit seinem Roller 30 kmh fahren kann) und fing an zu lachen. Er lief zu seiner Freundin (für die er bestimmt Justin Bieber darstellt) die sich ihr lachen verkneifen musste.

Wisst ihr warum?
Ich hatte ein Oversize-Shirt an, eine Tasche mit einem Fuchsschwanz und eine Leggings….WOW!!!! Wie lustig und komisch.
Bei Zara kann man mittlerweile sogar Leggings für Männer kaufen?!
Wenn man sich schon so Verhalten muss…dann kann man es auch bitte nicht so offensichtlich machen.
Von diesen zwei Exemplaren zu einer Gruppe von Tank-Top tragenden Vollpfosten.
Moment! Tank-Top tragenden Vollpfosten mit Muskeln.
WOW – er hat Muskeln.
Die machen aber sicherlich auch kein Gesicht schöner und ersetzen auch kein Hirn und Verstand. Nur so nebenbei.

11831750_1042633459082777_7033972285596457302_n

Ich weiß, dass klingt wirklich hart. Hart und auch ein wenig mit Hass gefüllt.
Eine andere Weise um es auszudrücken habe ich aber nicht gefunden, wollte ich nicht finden. Dieses Thema kann man nicht immer rosa einfärben um es freundlich wirken zu lassen.
Ob ich unzufrieden bin?
Ja, ich bin es…sehr sogar! Wir sind eine Bevölkerung und gehen miteinander um wie „scheiße“, die einen werden in den Himmel gehoben und die anderen mit keinem Blick gewürdigt.
Wir sollen ein Zeichen setzen. Ein Zeichen für Deutschland…gegen Rassismus! Wo ist das Zeichen gegen Homophobie?
Wieso soll ich ein Zeichen für Menschen setzen, die mich selbst wie Dreck behandeln und mich beleidigen und beschimpfen?

Es sind nicht alle gleich, dass weiß ich auch!
Der Tag hat so schön begonnen und hat so ein hässliches Ende genommen und das alles nur, weil wir wieder mit anderen Menschen zusammen waren.
Kein Wunder das alle so Egoisten werden, weil man mit den anderen kaum etwas anfangen kann!
Als wären die Socken-tragenden-Voll-ausfälle nicht genug gewesen, wurde ich prompt auch noch von einer gewissen Person durch Anrufe und SMS`n zur Weißglut gebracht.

Wieso können manche Erdbewohner ein „NEIN“ nicht akzeptieren?
Eine SMS mit einem Vorwurf, dass ich mich nie melden würde. Ein Anruf, ein weiterer Anruf und noch eine SMS.
Meint diese Person wirklich ich melde mich dann bei ihr?
Dadurch wird es immer schlimmer und ich ziehe mich zurück. Ich lasse mich doch sicherlich nicht unter Druck setzen.
Habt ihr sowas schon einmal erlebt?
Kennt ihr solche „Freunde“?
Es sind wie damals schon beschrieben die sogenannten „Ursulas“.

Kommen wir von Ursulas und Vollpfosten…zum Ende.

Ende!
Euer Wüti-Ratho…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s