„Der menschliche Boxsack“- oder das Verhalten der Menschen…

Einen wunderschönes Halli-Hallo meine Lieben,

es ist mitten in der Nacht und ich schreibe mal wieder einen Schwank aus meiner Jugend für euch!

Dieser Eintrag widmet sich dem ganz alltäglichen Verhalten von „ERWACHSENEN“ Menschen in Deutschland. Es ist wie immer aus meinen persönlichen Erfahrungen und meiner Sichtweise geschrieben.

ABER ZUERST!!!
ICH HAB ROSEN GESCHENKT BEKOMMEN!!!
WUHU!!!

PicsArt_1434847216536

Soooo und nun nochmal etwas zu meinem Eintrag von letzter Woche!
Der Kerl, alias „Stalker“ verfolgt fleißig meinen Blog. Seine Freundin, die mir auch per SMS geschrieben hat….ebenfalls! Auf diesem Weg : „HALLO!“

Es gibt Menschen, die nicht richtig lesen können…oder nicht wollen!
In keinem meiner Beiträge habe ich den Namen der Person genannt, allerdings habe ich durch SMS’n von Ihm erfahren…dass ich NIE wieder über ihn schreiben soll!
Ich wäre ein kleiner „Arschficker“ – „Schwuchtel“ – „Arschlecker“ und besitze keinen Anstand.

Zitat des Tages: KARMA IS A BITCH! (stand auch in einer SMS!)
Nun gut wie auch immer…jeder der meinen Blog verfolgt und liest weiß, dass ich hier über mein Leben schreibe und das in ungeschönter, brutaler Form.
Ehrlichkeit wehrt eben am längsten!
Ich bin Ich und das ist auch gut so, allerdings muss ich mich sicherlich nicht beleidigen lassen und schon gar nicht per SMS!
Ich besitze genügend Anstand und habe ihm vermittelt, dass ich keine Gefühle für ihn habe.
Das „Arschficken“ und „Arschlecken“ hat ihn bis vor 5 Tagen auch nicht gestört…da hat er mich ja noch geliebt! Adieu!

PS: „Arschficker“ – Ist die Person, die aktiv das Liebesspiel steuert und seinen Joystick einführt.
„RATHO“ – Ist diese Person NICHT – Nur zur Information, falls mich mal wieder jemand beleidigen möchte!

Kommen wir nun von primitiven SMS-Beleidigungen zu dem wirklichen Thema meines Eintrages. Das Verhalten der „ERWACHSENEN“ Menschen in Deutschland.

Ich arbeite seit meinem 16 Lebensjahr im Einzelhandel und man spürt förmlich, dass jedes Jahr die Menschheit verblödet, aggressiver und unfreundlicher wird. Meine Ausbildung hat mir noch Spaß gemacht, die Leute waren nett und hatten Zeit…wollten sich beraten lassen. Heutzutage muss es schnell gehen – TERMINE! MEETINGS! Es ist eigentlich schon soweit gekommen, dass ein einfaches „Hallo“ als körperliche Anstrengung empfunden wird. Von „Bitte“ und „Danke“ will ich erst gar nicht anfangen. Existieren diese Wörter überhaupt in manchen Köpfen?

„Ist doch selbstverständlich, dafür sind Sie ja wohl da!“

Der beliebte Satz!
Wir Dienstleister sind mit Sicherheit nicht dazu da, um persönlichen Frust, Untervögelung und Zeitmangel abzubekommen. Der „Menschliche-BOXSACK„! Es gibt Leute, die kommen einfach in den Laden um zu maulen…einfach nur um sich zu streiten!
Jeden Morgen kann ich es beobachten, 1 x Coffee to go und eine Butterbreze sowie eine Tageszeitung! Das Gesicht ist eine bösartige Fratze und die Laune bereits vor Arbeitsantritt im Keller.
Sie werden mit einem „Guten Morgen“ begrüßt und es kommt einfach nichts zurück. Die Antworten sind höchstens „ICH BRAUCHE/WILL SCHNELL…“!

Egoistisches Denken, das ICH sein steht immer mehr im Vordergrund.
Die Reichen werden reicher, die Armen immer ärmer. Die Rentner bekommen 2 Euro mehr, dürfen dafür das doppelte wieder bei der Steuer drauflegen.

Dieses Egoistische Verhalten ist wie eine Seuche, die sich immer schneller ausbreitet. Sie haben kein Respekt/Verständnis vor/für den anderen Menschen. Jeder ist auf seinen eigenen Vorteil bedacht und möchte am liebsten als Einsiedler auf einer einsamen Insel wohnen…
Nur zum Vermehren treffen sie sich. Was dabei rauskommt kann man dann bei „Frauentausch“ im Abendprogramm verfolgen.

Ich bin jetz hier…
Macht Platz,
der König betritt den Platz…

Für alles gibt es mittlerweile eine App, doch kaum steht auf dieser etwas anderes wie im realen Leben, bricht für viele eine Welt zusammen.
Denken? Ich brauch doch nicht denken – ICH HABE EINE APP!
Sie kommen zu mir und fragen nach einer Auskunft, wenn ich etwas anderes sage, als Ihre tolle App anzeigt, habe ich in Ihren Augen keine Ahnung.

Der Kunde ist König!
Das Volk wird immer mehr verzogen, Kulanzregelungen hier, Ausnahmen bei dem anderen…der Konkurrenzkampf der einzelnen Branchen macht sich auch im Kaufverhalten der Kunden deutlich.
Der Kunde geht dort hin, wo ihm der Arsch gepudert wird und alles in mundgerechte Stücke serviert wird. Genau das ist der Fehler!
Ein Beispiel für die Verblödung und Unselbständigkeit von manchen Mitmenschen ist:

„Wo ist Gleis 17?“
– „Hinter Ihnen“
„Da ist aber Gleis 16!“
– „Genau, neben 16 ist dann 17…!“
„JA WO DENN NUN?? LINKS?!!!“
-„RECHTS!! Vor Gleis 16 kommt links Gleis 15…!“
„Sie sind sehr unfreundlich!“

Was soll man darauf noch sagen?!
Muss man wirklich einem ERWACHSENEN MENSCHEN erklären das nach 16, die Zahl 17 kommt?!
Soll ich Sie noch auf den Bahnsteig führen?
Das beste ist auch, wenn sie 2 Minuten vor Abfahrt des Zuges eine Karte kaufen wollen und es nicht sofort funktioniert.
“ WAS SOLL DAS?! ICH MUSS MEIN ZUG ERWISCHEN! MACHEN SIE GEFÄLLIGST SCHNELLER!“  

Wie man in den Wald reinschreit,
so kommt es zurück!

Sie haben für alles Apps, Computer und Smartphones nur zum streiten und beschweren kommen sie zu uns. „Herzlich Willkommen im Streitparadies!“
Wie kaufen sich Frauen ihre OB’s, wenn manche nicht einmal fähig sind das Gleis hinter Ihnen zu finden oder ihre T-Shirt Größe kennen.
Es ist wirklich wie eine Daily-Soap! Eine CD die man auf Repeat hat, jeden Tag das selbe Lied, 24 Stunden lang.
Am liebsten wäre es den Kunden, wenn man einen roten Teppich ausrollen würde.

PicsArt_1434848159450

Da wundert man sich, dass die Jugend von heute so ein Verhalten an den Tag legt.
Woher sollen Sie es auch anders kennen?
Vorgelebt durch die Eltern, die egoistische Art und Weise durchs Leben zu gehen, kein Respekt vor den anderen zu haben…
Kinder, die eigentlich keine Kinder mehr sind, weil Papa und Mama ständig auf Meetings sind.
Schlüsselkinder.

Erfolg,Geld und Macht das treibt den Menschen an. Die meisten zu mindestens…

In den letzten Jahren hat es einen großen Wandel in der Welt und in der Menschheit gegeben.
Wir sind alle gleich, wenn wir besoffen am Brandenburger Tor unserer Nationalmannschaft zujubeln!
Wo ist diese Mentalität im Alltag? Wieso helfen wir uns nicht gegenseitig? Wieso können wir nicht ein richtiges Gespräch führen?

Fragen über Fragen…

Euer Ratho (wie immer findet ihr mich auch auf FACEBOOK)

Advertisements

3 Gedanken zu “„Der menschliche Boxsack“- oder das Verhalten der Menschen…

  1. Was du dort beschreibst erlebe ich selbst auch immer und immer wieder. Es macht mich traurig. Besonders schlimm finde Ich es, wenn Leute mir sagen, wie höflich Ich doch sei. Dabei interessiere Ich mich nur für die Menschen und sage so einfache Worte wie „Guten Tag“, „Danke“ und „Bitte“. Das man damit heutzutage schon als besonders höflich gilt ist traurig. Sowas sollte doch normal sein…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s