Indianerehrenwort und das Liebeskummerland

„Ein Indianer kennt kein Schmerz!“

Wie gerne wäre ich manchmal ein Indianer,wenn das stimmt! Ich glaube ich habe in den letzten Wochen zum ersten mal in meinen jungen Jahren gemerkt,wie sehr Liebe weh tun kann. Wie kann ein fremder Mann/Mensch einen so sehr glücklich machen und gleichzeitig so verletzen? Wieso ist es wie eine Art sucht? Man kommt gar nicht richtig von dem Menschen los! Man war doch zuvor auch glücklich oder ein unglücklicher Single,aber man hat immer etwas zu lachen gefunden!

Nun kann ich die ganzen Menschen verstehen, die sagen das Liebeskummer der schlimmste Schmerz ist. Ich habe einen Bandscheibenvorfall und nicht einmal diese stechenden Schmerzen könnten meinen Liebeskummer betäuben!

Ich kam mir ein bisschen vor wie bei „Sex and the City“! Ich lag in meinem Bett und habe einfach geheult und geschrien! Es hat sich angefühlt, als hätte mir jemand mein Herz geklaut, als hätte ich mich prostituiert! Die Person weiß alles von einem, man macht sich so verletzlich…man nimmt seinen Schutzpanzer ab, ist ganz nackt! Ich habe nichts mehr gegessen und nach einer Woche kamen die Shopping,- und Frustfressattacken.

– Eis – Schokolade – Kuchen, einfach alles was süß war! Ich dachte das wären alles kitschige Inszenierungen von irgendwelchen Regisseuren! Doch es ist wirklich die Realität! Am Boden der Tatsachen angekommen versucht man abzuschließen! Ich habe alles weggeräumt und kaum kam ein Lied im Radio das mich an Ihn erinnert hat..hätte ich einen persönlichen Taschentuch-Träger gebraucht!

Die Gründe für eine Trennung sind oft sehr seltsam und für den Partner nicht einfach zu verstehen! „Ich bin nicht schwul genug!“ – was soll mir das sagen? Er kann es nicht akzeptieren,aber er liebt mich. Jeden Abend wenn ich im Bett liege,denke ich darüber nach! Wann ist man schwul genug? Wieso kann er es nicht akzeptieren? Eine Antwort habe ich bis heute nicht gefunden…meine Freunde auch nicht!

Man gibt sich oft am Anfang der Beziehung ein Versprechen, so etwas wie ein Indianerehrenwort! „Treue und Ehrlichkeit“ , dass sind meistens die Vorstellungen, die jemand an eine Beziehung hat. Doch warum können Männer oft diese Dinge nicht einhalten? Meistens wenn es etwas schwer wird, gehen sie einfach und lassen einen alleine stehen! Männer sind manchmal wie ein Uhrwerk, das plötzlich stehen bleibt und wenn man die Uhr schüttelt…Tickt sie plötzlich wieder.TICK-TACK-TICK-TACK. Früher habe ich immer gedacht das Frauen sehr kompliziert sind und ich froh bin schwul zu sein! HAHA, das ist ein MEGA Irrtum!! Männer die Männer lieben, sind oft doppelt so kompliziert wie eine Frau und das Uhrwerk setzt auch manchmal aus. Ich selbst schließe mich nicht aus, ich bin wie eine Mutti! Fürsorglich und aufopferungsvoll, lieber vergesse ich mich als meinen Partner.

Als Kind haben wir uns oft ein „Indianerehrenwort“ gegeben, wir werden für immer Freunde bleiben usw… .Nach einer Beziehung sich so ein Ehrenwort zu geben, wie zum Beispiel “ Wir bleiben Freunde!“ oder „Sex ohne Gefühle!“ ist eine ganz große Lüge! Glaubt man wirklich daran das so etwas funktioniert? Kann man nach einer Woche mit seinem EX wieder Kaffee trinken gehen oder ins Kino, als wäre man nie durch den Horrorwald des Liebeskummerlandes gewandert? Man will die Person immer und immer wieder sehen, als ob man abhängig wäre.

„Indianerehrenwort!“ – gibt es so ein Ehrenwort in der Liebe? Das ist die Frage, die mich auf meiner Reise beschäftigt.

Hier ist das passenden Lied mit Video zu meiner Frage von der deutschen Band EWIG !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s